info@tennisschule-akademie.de

Partner

2020-02-17

Gemeinsames Bowling

Am 07. Februar 2020, letzter Schultag vor den Ferien, haben der LSC 1901 und die Tennisschule und Akademie Mitteldeutschland den Startschuss gelegt. Gesellig. Gemeinsam. Denn wir sind mehr als nur Tennis.

Wir möchten in Zukunft mit solchen Team-Events ein noch schöneres Miteinander pflegen. Freundschaften entwickeln lassen und Teams zusammen wachsen sehen. Gemeinsam Bowlen, Paddeln, Soccern und mehr.
Mit über 30 Kindern hatten wir nun also einen ersten tollen Abend mit sieben gebuchten Bahnen und noch viel mehr geworfener Strikes. Mitsponsor war der Sächsische Tennis Verband. Für die Kinder war alles kostenlos inklusive Getränk.

Wir freuen uns auf das nächste Event und wünschen euch allen wohlverdiente Ferien.

"Entspannt auf der Couch oder in der Kiste.
Vielleicht sogar auf weißer Piste.
Habt viel Spaß und schont die Glieder.
Tankt schön auf und kehrt gesund wieder."

2020-02-10

Tolle Erfolge bei der Jüngsten Serie

Am vergangenen Wochenende fand zum wiederholten Male die Leipziger Jüngsten Serie im LAZ statt. Unsere Sportler Emma Stauder und Leopold Kuprian konnten dabei einige schöne Siege erringen und sicherten sich am Ende Platz 1 (Emma) und Platz 3 (Leopold).

Herzlichen Glückwunsch an unsere Tenniscracks!

2020-01-31

Friedrich - Deutschlands Top 20 seines Jahrganges

Die im Januar veröffentlichte Abschlussrangliste des Jahres 2019 brachte eine freudige Überraschung für den TuAM-Spieler Friedrich Hiebel. Überregional hatte er im vergangenen Jahr Turniere in Balingen, Berlin und Bad Nauheim gewonnen. Zudem konnte er den sächsischen Landesmeistertitel sowohl in der Halle als auch im Freien erringen. Diese und weitere gute Turnierergebnisse führten dazu, dass er mit dem 19. Platz erstmals unter die Top 20 Deutschlands des Jahrgangs 2008 kletterte.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wartete auf ihn mit den McDonalds Junior Open im westfälischen Lippstadt das renommierteste Hallenturnier der DTB U12-Serie. Mit Siegen gegen die Nummer 3 der rheinland-pfälzischen Rangliste und die Nummer Eins Hessens spielte sich Friedrich als Ungesetzter hier bis ins Viertelfinale. In der DTB U12-Serie werden Matches noch klassisch ohne Champions-Tiebreak durchgeführt. Für beide Siege musste Friedrich dabei über die volle Distanz gehen und bewies jeweils im dritten Satz die besseren Nerven. Derartige Siege gegen gleichaltrige Top-Spieler unterstreichen dabei, dass die gute Ranglistenposition kein Zufallsprodukt ist.

2020-01-29

VDT24-Treffen zum Jahresbeginn

Am 04./05.01.2020 fand in Essen das VDT24-Treffen statt. Unsere Trainer Kerstin und Sebastian haben unsere Tennisschule vor Ort vertreten und konnte so mit jeder Menge guten Infos ins neue Jahr starten. Neben dem sehr informativen Austausch mit anderen nationalen Tennisschulen lag der große Schwerpunkt der Fortbildung auf dem Thema „Wir wollen Jäger und keine Sammler werden!“ getreu dem Motto auf dem Platz selber aktiv Punkte zu gewinnen.

Wir freuen uns, den hinzugewonnenen Input an unsere Sportler weitergeben zu können und die Themen in unsere Jahrestrainingsplanung zu integrieren.

2019-12-18

Jahresmasters 2019 der U8-U10

Am 14./15. Dezember fand im LAZ das Jahresmasters 2019 statt.

Im Kleinfeld erkämpfte sich Maximilian Himmel den 3. Platz.
Emma Stauder, Noah Doering und Johann Hecht holten sich Pokale in der nächsten Feldgröße (Midcourt). Emma und Johann belegten souverän den 2. Platz und glänzten phasenweise mit starken ersten Aufschlägen und zeigten somit deutliche Fortschritte auf. Noah ergänzte seine Pokalsammlung mit einem 3. Platz (an 3 Wochenenden gleich 3 Pokale)! Hans Kramm spielte im Großfeld in der U10 und belegte in seiner Gruppe den 3. Platz.

Glückwunsch an all unsere Jüngsten für diese Leistungen!

2019-12-08

U9 Tagesturnier in Bamberg

Am 08.12.2019 fand in Bamberg ein Tagesturnier in der U9 statt. Johann Hecht, Tom Ochotzki und Noah Doering waren dabei. Alle drei LSC 1901-Spieler starteten in unterschiedlichen Gruppen. Johann und Tom dominierten ihre Spiele souverän. Noah hatte die schwerste Aufgabe. Seine variantenreichen Spielzüge setzte er klug ein, so dass er am Ende trotzdem alle Matches gewinnen konnte. Nach der Gruppenphase loste der Veranstalter aus allen Gruppensiegern, ein 8er-Feld im K.O. System aus. Unsere Leipziger Jungs spielten sich wieder bis ins Halbfinale. Am späten Nachmittag wurde das Finale und das Spiel um Platz 3 angesetzt.

Ergebnisse:

– Johann Hecht: 1. Platz
– Noah Doering: 2. Platz
– Tom Ochotzki: 3. Platz

Auf der Heimreise waren alle sichtlich erfreut. Und wir sagen: „Super Jungs“!

2019-12-01

Maxi mit Hallen-Landesmeistertitel U8

Vom 30.11. bis 01.12.19 richtete sich das Augenmerk der sächsischen Tenniswelt auf die Halle des Sächsischen Tennisverbandes in Leipzig. Hier ging es um die Landesmeistertitel der Altersklassen U8, U9, U10. In den einzelnen Feldern standen acht unserer Spielerinnen und Spieler.

Bei den Mädchen gelang Emma Stauder (U9) schon in der ersten Runde eine Überraschung. Mit ihrem starken Auftritt im Match-Tiebreak hat sie sich gegen die an zwei Gesetzte Merle Steiner durchgesetzt, um anschließend mit zwei klaren Sätzen im Halbfinale Lena Ruppert zu bezwingen. Erst im Finale musste sie sich geschlagen geben, wo sie auf eine starke Sarah Walter traf. Wir gratulieren Emma zu ihrem Landesvizemeisterin-Titel, den sie sich als Jüngste im Feld bravourös erkämpft hat.

Bei den Jungen hatte Noah Doering (U9) keine Probleme ins Halbfinale einzuziehen. Die Halbfinal-Begegnung konnte allerdings sein Gegner Richard Hiemann für sich entscheiden. In dem Spiel um Platz drei holte sich aber Noah souverän LM-Bronze.

Für Johann Hecht (U10) waren es die ersten LM im Großfeld, die er gleich mit einem tollen 4. Platz beendet hat.
Auch Annabell Prager (U10), die nach der Verletzung wieder zu ihrem Tennisrhythmus findet, hieß es am Ende der LM Platz 4.

Erst am Sonntag wurde der Landesmeister der U8 ermittelt. Mit viel Spaß am Tennis und souveränen Siegen konnte am Ende des Turniers unser Maximilian Himmel voller Stolz den Pokal des Landesmeisters hochheben. Herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Landesmeister!

Es ist den Spielern, Organisatoren und Helfern wieder gelungen für gute Stimmung und umkämpfte aber faire Spiele zu sorgen, sodass es schon jetzt auf das nächste Turnier hin gefiebert wird. Und als nächstes steht in zwei Wochen ein Highlight an – das Masters, für das sich mehrere TuAM-Spieler durch ihre tollen Auftritte in der ganzen Saison qualifiziert haben.

2019-11-22

Leipziger Jüngsten Serie in Leipzig

Ein Turnier für alle. Wir freuen uns, dass auch am 17.11.19 wieder ganz viele „Kleine“ und „Große“, „Erfahrene“ und „Turnieranfänger“ bei der Leipziger Jüngsten Serie dabei waren.

Ergebnisse Großfeld:

Johann Hecht – 2. Platz
Hans Kramm – 5. Platz
Julian v. Durschefsky – 10. Platz

Ergebnisse Kleinfeld:

Maximilian Himmel – 2. Platz
Mia Eilers – 12.Platz
Josh Behl – 13. Platz
Celino Gross – 14. Platz
Richard Schaugg – 15. Platz
Paula Stolzenburg – 16. Platz
Mia Schulze – 19. Platz

Ergebnisse Midcourt:

Tom Ochotzki – 1. Platz
Leopold Kuprian – 4. Platz
Donato Orlando – 6. Platz
Niccolo Donato – 8. Platz

Am 22.12. von 10-16 Uhr findet im Großfeld die Leipziger Jüngsten Serie statt.

2019-11-21

Es wurde gesichtet!

Gestern war es wieder so weit, der Sächsische Tennis Verband beleuchtete landesweit seine Talente.

Die jungen Sportler spielten Tennis und zeigten, wie athletisch und beweglich sie sind.

Mit dabei waren unsere Cheftrainerin, Mareike Steinbach, sowie 14 unserer Tennisschulen -Talente. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung!

Von den 29 gemeldeten sächsischen Talenten stellten wir diesmal fast die Hälfte der Sportbegeisterten!

2019-11-17

TuAM Nachwuchs mit guten Leistungen in Pirna

Am 16.11.19 waren unsere jüngeren Talente mal wieder on Court.

Bei der Steffi-Graf-Turnierserie in Pirna ging es um wertvolle Punkte für das Jahresmasters im Dezember, gespielt wurde auf Zeit.

Am Start waren Johann Hecht (U10), Emma Stauder (U9), Noah Doering (U9) sowie Neuzugang Tom Ochotzki (U9).

Alle 4 Sportler zeigten gutes Tennis und so gab es folgende Ergebnisse zu feiern:

Johann Hecht verliert 2 Matches im stark besetzen Feld gegen Lucas Sanchez (3:4) sowie Adrian Böhme mit (3:5) knapp, siegt aber gegen Phil Oemigen (6:1) und Timon Hauptmann (6:2). Am Ende sichert er sich einen guten 3. Platz.

Emma Stauder gewinnt 2 von 3 Spielen klar, nur gegen die ein Jahr ältere Sarah Walter hat sie noch keine Chance. Ein toller zweiter Platz für Emma!

Noah Doering gewinnt alle drei Spiele klar und sichert sich souverän den Sieg.

Auch Tom Ochotzki erkämpft 3 Siege in drei Spielen und wird Sieger.

Am Sonntag hat Tom immer noch nicht genug und gewinnt auch gleich noch die Leipziger Jüngstenserie!

So kann es weiter gehen! Wir gratulieren allen Sportlern und freuen uns schon auf das nächste Turnier!